Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Omas Kartoffelpuffer Reibekuchen Rezept:

Omas Kartoffelpuffer Reibekuchen Rezept


5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

  • Author: Sarah
  • Total Time: 35 Minuten
  • Yield: 4 Personen 1x

Description

Omas Kartoffelpuffer rezept, auch als Reibekuchen bekannt, waren schon immer ein Highlight meiner Kindheit. Bis heute bereite ich sie nach dem traditionellen Rezept meiner Oma für meine Familie zu. Ob als süße oder herzhafte Variante, sie sind ein echter Genuss.


Ingredients

Scale

1000 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 Eier, Größe M
2 Zwiebeln
2 TL Salz
1 TL schwarzen Pfeffer gemahlen
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
Pflanzenöl zum Braten – z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl


Instructions

Wasche und schäle zuerst die 1000 g Kartoffeln. Reibe sie dann auf der zweitkleinsten Stufe einer Reibe oder mit einer Küchenmaschine direkt in eine große Schüssel.
Verwende ein feines Sieb, um die Kartoffelmasse zu sieben und das Wasser ablaufen zu lassen. Drücke die Masse einige Male kräftig aus, um möglichst viel Flüssigkeit zu entfernen, und gib sie in eine andere Schüssel. Das Kartoffelwasser stelle zunächst beiseite.
Hinweis: Obwohl viele Rezepte das Auswringen der Kartoffeln in einem Geschirrtuch empfehlen, funktioniert die Siebmethode genauso gut und erspart das Reinigen des Tuchs.
Schäle die Zwiebeln und reibe sie mit derselben Reibe fein. Gib sie zu den Kartoffeln hinzu.
Vermische die Kartoffel-Zwiebelmasse mit den Eiern, Salz, schwarzem Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft zu einer homogenen Masse.
Schütte das Kartoffelwasser vorsichtig ab und vermische die am Boden gesammelte Stärke mit der Kartoffelmasse als zusätzliches Bindemittel.
Erhitze reichlich Pflanzenöl in einer großen Pfanne auf hoher Stufe (der Pfannenboden sollte bedeckt sein). Portioniere die Masse mit einem Esslöffel in die Pfanne und drücke sie leicht flach. Reduziere dann die Hitze etwas.
Brate die Puffer 6-8 Minuten, wende sie und brate die andere Seite ebenfalls für 6-8 Minuten. Lasse die fertigen Puffer nach Belieben auf Küchenpapier abtropfen.
Tipp: Halte die fertigen Puffer im vorgeheizten Backofen bei etwa 100 Grad warm, bis alle gebraten sind.
Serviere die warmen Reibekuchen nach Geschmack süß oder herzhaft.

 

Notes

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit mit dem Rezept für Großmutters Kartoffel-Reibekuchen!

  • Prep Time: 15 Minuten
  • Cook Time: 20 Minuten
  • Category: Beilagen
8 Shares
Pin8
Twittern
Teilen