Einfacher Quarkkuchen Mit Aprikosen Rezept

Einfacher Quarkkuchen Mit Aprikosen Rezept

Zutaten:

Für den Teig:

  • 2 St. Eier
  • 50 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Creme:

  • 1 Dose (850 g) Aprikosen
  • 300 ml Schlagsahne
  • 300 g Quark
  • 180 g Zucker
  • 70 ml saure Sahne
  • 30 g Gelatine
  • 10 g Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Eiweiße zusammen mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Wenn Eiweiße ein wenig schaumig werden, nach und nach Zucker hinzufügen und verrühren. Die Eigelbe einzeln dazugeben und abschließend Mehl von Hand mit einem Schneebesen unterheben. Den zubereiteten Teig auf einer mit Backpapier ausgelegten runden Backform verteilen und backen.
  2. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen – immer im Auge behalten. Nach dem Backen auskühlen lassen, den Rand abschneiden und die Kruste entfernen. Den zubereiteten Teig wieder in die Form legen und mit Aprikosensaft bestreichen.
  3. Gelatine gemäß den Anweisungen auf der Verpackung zubereiten – zuerst mit Wasser übergießen und quellen lassen.
  4. Aprikosen mit einem Handmixer pürieren und beiseite stellen. Quark mit einem Handmixer genauso pürieren, um eine feine Konsistenz zu erhalten, Zucker und ein bisschen Schlagsahne hinzufügen. In der zweiten Schüssel die restliche Schlagsahne fest schlagen – Zucker je nach Geschmack hinzufügen, ich habe 2 Esslöffel hinzugefügt. Den Quark mit geschlagener Schlagsahne und saurer Sahne vermischen.
  5. Die gequollene Gelatine erhitzen – 1/3 zur Aprikosenmasse geben und den Rest in Quarkmasse gießen. Verrühren.
  6. Die Quarkmasse in die Form gießen – ich habe die Seiten mit Frischhaltefolie ausgelegt. Die Aprikosenmasse vorsichtig auf der Quarkmasse verteilen und mit einer Gabel kreisend Muster machen. Kaltstellen und danach servieren.
Einfacher Quarkkuchen Mit Aprikosen Rezept