Napoleon-Torte Rezept

Napoleon-Torte Rezept

Zutaten:

  • 200 g kalte Butter
  • 400 g Zucker
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 480 g + 3 EL Mehl + etwas zum Bemehlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 1 l Milch
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung::

  1. Butter, 200 g Zucker und 1 Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. 130 ml kaltes Wasser hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und in die Butter-Zuckermischung geben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig in ca. 16 gleichgroße Portionen aufteilen und auf einem großen Brett oder Teller verteilen. Zugedeckt 1-2 Stunden kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit für die Vanillecreme Vanilleschote längs einritzen, Mark herauskratzen. 200 g Zucker, 4 Eier und 3 EL Mehl in einer Schüssel verrühren. Milch mit Mark und ausgekratzter Vanilleschote in einem großen Topf aufkochen. Ei-Mischung unter Rühren in einem dünnen Strahl in die Milch geben. Unter Rühren aufkochen, ca. 1 Minute köcheln lassen. Vanilleschote entfernen. Vanillecreme vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
  4. Für die Böden jede Teigportion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen (a. 24 cm Ø, 3mm dick). Die restlichen Portionen währenddessen im Kühlschrank lagern. Jeden Teigkreis in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten von jeder Seite backen. Fladen aus der Pfanne nehmen, auskühlen lassen.
  5. Zubereitungs-Tipp: Um dir das Ausrollen einfacher zu machen kannst du auch einen Teller zur Hilfe nehmen. Dieser sollte in etwa einen Durchmesser von 24 cm haben. Dafür rollst du die Fladen etwas größer aus, legst den Teller auf den Teig und schneidest drumherum. Die dabei entstehenden Teigreste kannst du dann später für das Brösel-Topping verwenden.
  6. Zum Schichten den ersten Fladen auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum stellen. 2–3 EL Vanillecreme darauf geben und verstreichen. Einen weiteren Fladen darüberlegen. So lange wiederholen, bis nur noch 3 Fladen übrig sind. Torte im Ring ca. 12 Stunden kalt stellen.
  7. Für das Topping übrige Fladen in einem Universalzerkleinerer fein zerkleinern. Torte aus dem Ring lösen mit übriger Vanillecreme rundherum glatt einstreichen und mit Bröseln ummanteln. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  8. Extra-Tipp: Möchtest du die Torte noch am selben Tag servieren, solltest du sie mindestens 6 Stunden kalt stellen. Napoleon-Torte kannst du bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Je länger sie durchzieht, desto leckerer wird sie!
  9. Wartezeit ca. 12 Stunden
Napoleon-Torte Rezept