Zwetschgendatschi mit Streusel Rezept

Zwetschgendatschi mit Streusel Rezept

Zutaten:

Hefeteig:

  • 200 g Mehl
  • 15 g frische Hefe
  • 100 ml Milch
  • 20 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Butter
  • ½ Bio-Zitrone

Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 60 g Zucker
  • Msp. Zimt

Belag:

  • 1 kg Zwetschgen

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig die Milch lauwarm erwärmen und 1 EL Zucker und die Butter einrühren. Die Hefe reinbröckeln und glatt rühren. Für 10 Minuten stehen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten für den Hefeteig in eine Rührschüssel füllen. Die Hefemilch zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
  3. Den Teig anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe eines halben Backblechs ausrollen. Auf das Backblech legen und abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Mit einem scharfen Messer einen Schlitz in die Zwetschgenhälften schneiden. Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker und Zimt mit den Händen so lange verkneten bis die gewünschten Streusel entstehen.
  5. Die Zwetschgen, mit dem Schlitz nach oben, dachziegelartig auf dem Hefeteig verteilen. Mit den Streusel belegen und im 190 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen für 35-40 Minuten backen. Der Kuchen sollte eine schöne goldgelbe Farbe haben. Aus dem Backofen holen und nochmal mit 1-2 EL Zucker bestreuen.
Zwetschgendatschi mit Streusel Rezept