Einfacher Russischer Zupfkuchen Rezept

Russischer Zupfkuchen Rezept
Russischer Zupfkuchen Rezept

Die deutsche Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und herzhaften Speisen, aber wenn es um süße Leckereien geht, gibt es einen Klassiker, der in keiner Rezeptsammlung fehlen darf: der Russische Zupfkuchen. Dieses Russische Kuchen Rezept ist mehr als nur eine süße Versuchung – es ist eine perfekte Symbiose aus reichhaltigem Schokoladenteig und einer cremig-leichten Quarkfüllung.

Die Einzigartigkeit des Russischen Zupfkuchens

Der Russische Zupfkuchen, manchmal auch einfach nur „Zupfkuchen“ genannt, ist eine Spezialität, die in vielen deutschen Cafés und Bäckereien zu finden ist. Die Besonderheit dieses Kuchens liegt in der Kombination von Schokolade und Quark, die für eine geschmackvolle Balance sorgt.

Die Geschichte hinter dem Rezept

Die Herkunft des Namens „Russischer Zupfkuchen“ ist etwas rätselhaft. Es wird spekuliert, dass der Name auf die Zubereitungsart zurückgeht, bei der Teigstücke „gezupft“ und auf der Füllung verteilt werden. Die Bezeichnung „russisch“ könnte darauf hindeuten, dass das Rezept ursprünglich aus Osteuropa stammt oder einfach nur exotisch und fremd für deutsche Gaumen klingen sollte.

Russischer Zupfkuchen Rezept
Russischer Zupfkuchen Rezept

Zutaten: Was macht den Kuchen so besonders?

Die Zutatenliste des Russischen Zupfkuchens ist eine Hommage an die Einfachheit und dennoch das Geheimnis seines Reichtums. Hochwertige Zutaten wie frische Butter, reiner Magerquark und echte Vanilleschoten sind der Schlüssel zu seinem unverwechselbaren Geschmack.

Der Teig: Das schokoladige Fundament

Der Teig des Russischen Zupfkuchens bildet die dunkle Basis, die durch die Beigabe von ungesüßtem Kakao seine charakteristische Farbe und tiefen Geschmack erhält. Doch es ist nicht nur die Farbe, die den Teig ausmacht – die Textur muss fest genug sein, um die Quarkfüllung zu stützen, aber auch zart genug, um beim Backen eine leicht knusprige Oberfläche zu entwickeln.

Die Füllung: Ein cremiger Traum

Was wäre ein Russischer Zupfkuchen ohne seine verführerische Quarkfüllung? Sie ist das Herzstück des Kuchens, eine sanfte Creme aus Quark, verfeinert mit Zucker, Vanille und einer Spur von Vanillepuddingpulver, um die Füllung beim Backen zu stabilisieren.

Die Zubereitung: Ein Akt der Liebe

Die Zubereitung des Russischen Zupfkuchens ist ein Prozess, der Geduld und Liebe zum Detail erfordert. Vom sorgfältigen Kneten des Teiges bis hin zum sanften Verrühren der Quarkfülle – jeder Schritt ist entscheidend für das Endergebnis.

Russischer Zupfkuchen Rezept
Russischer Zupfkuchen Rezept

Die Fertigstellung: Der Moment der Wahrheit

Nachdem die Füllung in die Teigbasis gefüllt und die gezupften Teigstücke darauf verteilt wurden, kommt der Kuchen in den Ofen, wo er seine finale Form annimmt. Das Backen erfordert Präzision, um sicherzustellen, dass der Kuchen fest wird, ohne auszutrocknen.

Die Nährwerte: Ein Blick auf die Zahlen

Trotz seiner Reichhaltigkeit bietet der Russische Zupfkuchen auch ernährungsphysiologische Vorteile. Eine Portion enthält wertvolles Eiweiß und Fett, das vor allem aus der Butter und dem Quark stammt. Mit einer energiereichen Kalorienzahl ist dieser Kuchen ein echtes Kraftpaket, ideal für besondere Anlässe oder als Belohnung nach einem langen Tag.

Die Präsentation: Liebe auf den ersten Blick

Der finale Russische Zupfkuchen ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein Hingucker auf jeder Kuchentafel. Die kontrastreichen Farben und die unregelmäßigen „Zupfen“ auf der Oberfläche machen ihn zu einem Kunstwerk, das zum Probieren einlädt.

Das Russische Zupfkuchen Rezept

Jetzt, wo die Vorfreude auf den Kuchen geweckt ist, hier das vollständige Rezept, um diesen traditionellen deutschen Kuchen selbst zu backen. Verfolgen Sie die Schritte, bewahren Sie die Tradition und erfreuen Sie sich an dem unvergleichlichen Geschmack des Russischen Zupfkuchens.

Russischer Zupfkuchen Rezept
Russischer Zupfkuchen Rezept
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Russischer Zupfkuchen Rezept

Einfacher Russischer Zupfkuchen Rezept


5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

  • Author: Sarah
  • Total Time: ca. 1 Stunde 50 Minuten

Description

Mit diesem Rezept gelingt der Russische Zupfkuchen garantiert und wird zum Star jeder Kaffeetafel. Genießen Sie das Backen und das gemeinsame Schlemmen!


Ingredients

Scale

Für den Teig:

300 g Mehl
180 g Zucker
200 g Butter
2 Ei(er)
40 g Kakaopulver
1 Pkt. Backpulver

Für die Füllung:

150 g Zucker
3 Ei(er)
500 g Quark
200 g süße Sahne
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
70 g Butter

 
 

 

 


Instructions

Mehl, Kakao und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt kaltstellen.
Für die Füllung Butter schmelzen und abkühlen lassen. Springform fetten. Die Hälfte des Teiges ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen.
Quark, Zucker, Vanillezucker, Vanillemark, Eier und Puddingpulver zu einer glatten Masse verrühren. Die Masse in die Form geben und glatt streichen.
Restlichen Teig in kleine Stücke zupfen und auf der Füllung verteilen.
Bei 180°C Ober-/Unterhitze im unteren Drittel des Ofens ca. 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

  • Prep Time: ca. 20 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 30 Minuten
  • Cook Time: ca. 60 Minuten
  • Category: küchen
  • Method: Zupfkuchen
  • Cuisine: Russische

Nutrition

  • Calories: 6659
  • Fat: 391,22 g
  • Carbohydrates: 643,78 g
  • Protein: 138,18 g
Einfacher Russischer Zupfkuchen Rezept

Written by Sarah

One Comment

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star