Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion

Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion
Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion

Der Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding ist eine wahre Freude für die Sinne. Dieses Rezept kombiniert die säuerliche Frische des Rhabarbers mit der cremigen Süße des Quarks und Vanillepuddings. Ein perfektes Dessert für Frühling und Sommer!

Was diesen Kuchen so besonders macht, ist die harmonische Kombination von Texturen und Geschmäckern. Der Quark sorgt für eine angenehme Leichtigkeit und Frische, während der Rhabarber mit seiner natürlichen Säure eine spannende Note ins Spiel bringt. Der Vanillepudding rundet das Ganze mit einer sanften Süße ab.

Vorbereitung des Teigs

Der Teig für diesen Kuchen ist ein klassischer Quark-Ölteig, bekannt für seine Einfachheit und Vielseitigkeit. Die Zubereitung beginnt mit dem Mischen von Quark, Öl, Milch, Ei, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz. Anschließend wird das Mehl mit dem Backpulver vermengt und zu einer geschmeidigen Masse verarbeitet. Einfach und doch raffiniert!

Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion
Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion

Der Belag

Das Herzstück dieses Kuchens ist zweifelsohne der Belag. Vanillepudding, verfeinert mit einem Hauch von Zucker und einem Ei, bildet die Basis. Der Rhabarber, in Stücke geschnitten, wird darauf verteilt und bringt die charakteristische Säure und Frische.

Backen und Servieren

Nachdem der Teig auf einem gefetteten Backblech ausgebreitet und der Belag darauf verteilt wurde, kommt der Kuchen bei 180°C in den Ofen. Nach 30-40 Minuten ist er goldbraun und bereit zum Genießen.

Tipps für den perfekten Kuchen

  • Achten Sie darauf, dass der Rhabarber frisch und von guter Qualität ist.
  • Beim Quark lohnt es sich, auf einen hohen Fettgehalt für mehr Geschmack und Cremigkeit zu setzen.
  • Das Ei im Pudding erst hinzufügen, wenn dieser etwas abgekühlt ist, um ein Gerinnen zu vermeiden.

Was macht das Rezept so besonders?

Dieses Rezept ist besonders, weil es traditionelle Elemente mit einem Hauch von Kreativität verbindet. Der säuerliche Rhabarber harmoniert perfekt mit der sanften Cremigkeit des Quarks und des Vanillepuddings.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich auch gefrorenen Rhabarber verwenden? Ja, allerdings sollte dieser vorher aufgetaut und gut abgetropft werden.

Kann ich den Zucker reduzieren? Ja, Sie können den Zucker nach Geschmack anpassen. Bedenken Sie jedoch, dass Rhabarber von Natur aus säuerlich ist.

Wie lange hält sich der Kuchen? Am besten schmeckt er frisch, aber im Kühlschrank bleibt er 2-3 Tage lecker.

Vollständiges Rezept

Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion
Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion

Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion


  • Author: Sarah
  • Total Time: 55 Minuten

Description

Der Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding ist ein köstliches Backrezept, das die säuerliche Frische des Rhabarbers mit der cremigen Süße von Quark und Vanillepudding vereint. Einfach in der Zubereitung, bietet dieser Kuchen eine perfekte Balance aus Geschmack und Textur, ideal für Frühlings- und Sommerdesserts.


Ingredients

Scale

Für den Teig:

220 g Quark
7 EL Öl
7 EL Milch
1 Ei
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Prise Salz
420 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

½ Liter Milch
1 Tüte Vanillepuddingpulver oder 45 g Speisestärke mit Vanillemark
50 g Rohrohrzucker
1 Ei
11 ½ kg Rhabarber


Instructions

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit einem Holzlöffel verrühren und dann mit den Händen zu einem Teig formen.
Ein Backblech einfetten und den Teig darauf auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Vanillepudding mit 50 g Zucker kochen, vom Herd nehmen und ein Ei unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
Den Pudding auf den Teig streichen und mit den geputzten Rhabarberstücken belegen.
Bei 180°C 30-40 Minuten backen.
Guten Appetit!

  • Prep Time: 15 Minuten
  • Cook Time: 30-40 Minuten
  • Category: Quarkkuchen
  • Method: Rhabarberkuchen
Quark Rhabarberkuchen mit Vanillepudding Rezept: Geschmacksexplosion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star