Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!

Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!
Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!

Apfelküchle sind eine der Leckereien, die einfach immer gut ankommen. Ob als Nachtisch, Snack für Zwischendurch oder sogar als Hauptspeise für die süßen Seelen unter uns, sie überzeugen durch ihre Einfachheit und ihren Geschmack. Unser Apfelküchle Rezept bringt das Beste dieser traditionellen deutschen Speise auf den Tisch und zeigt, wie man sie in nur 25 Minuten zubereiten kann. Ja, richtig gelesen: 25 Minuten von Anfang bis Ende!

Die Einzigartigkeit dieses Rezepts

Was unterscheidet dieses Apfelküchle Rezept von anderen? Es ist die Kombination aus Einfachheit und Geschmack. Mit nur sieben Zutaten schaffen Sie es, ein köstliches Gericht zu zaubern, das sogar gesund ist. Ein Blick auf den Nährwert pro Portion zeigt, dass diese Apfelküchle reich an Eiweiß und Kohlenhydraten sind, wodurch sie sich ideal als schnelle Energielieferanten eignen.

Ein tiefgehender Blick auf die Zutaten

90 g Mehl: Als Basis für den Teig.
1 Ei: Verleiht dem Teig Bindung und Fluffigkeit.
1 Prise Salz: Für den Geschmack.
25 g Zucker: Für eine angenehme Süße.
75 ml Milch: Um den Teig geschmeidig zu machen.
2 große säuerliche Äpfel: Boskoop eignen sich hierfür sehr gut.
4 EL Pflanzenöl: Zum Ausbacken der Apfelküchle.

Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!
Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!

Zubereitung und häufig gestellte Fragen

Die Zubereitung ist wirklich einfach. Alle Zutaten für den Teig werden in einer Schüssel zu einem dicklichen Teig vermischt. Die Äpfel werden geschält, entkernt und in dünne Ringe geschnitten. Anschließend taucht man die Apfelringe in den Teig und lässt sie kurz abtropfen, bevor sie im heißen Pflanzenöl goldbraun gebraten werden.

Fragen, die oft gestellt werden:

Kann ich auch andere Apfelsorten verwenden?
Ja, allerdings sollten sie säuerlich sein, um den Geschmack zu balancieren.
Kann ich die Milch durch eine pflanzliche Alternative ersetzen?
Ja, Mandel- oder Sojamilch funktionieren auch gut.
Kann ich den Zucker weglassen?
Ja, aber die Apfelküchle werden dann weniger süß sein.
Ist Pflanzenöl die beste Wahl zum Ausbacken?
Ja, da es einen neutralen Geschmack hat. Alternativ könnte man auch Butterschmalz verwenden für ein buttrigeres Aroma.

Das vollständige Apfelküchle Rezept

Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!
Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!

Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!


  • Author: Sarah
  • Total Time: ca. 50 Minuten
  • Yield: ca. 12 bis 16 Stück

Description

Unser Apfelküchle Rezept ist nicht nur schnell und einfach, sondern auch unglaublich lecker. Die Kombination aus säuerlichen Äpfeln und süßem Teig macht diese Leckerei zu einem wahren Genuss. Probiert es aus und erlebt, wie einfach es ist, dieses traditionelle deutsche Gericht zuzubereiten!


Ingredients

Scale

90 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
25 g Zucker
75 ml Milch
2 große säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)
4 EL Pflanzenöl


Instructions

Die ersten fünf Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem dicklichen Teig verrühren.
Dann die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in dünne Ringe schneiden.
Die Apfelringe in den Teig tauchen und etwas abtropfen lassen.
Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Ringe bei mittlerer Hitze portionsweise goldbraun braten.

  • Prep Time: ca. 25 Minuten
  • Cook Time: ca. 25 Minuten
  • Category: Dessert
  • Method: Apfelküchle

Nutrition

  • Calories: 65 Kcal
  • Fat: 37,96 g
  • Carbohydrates: 150,77 g
  • Protein: 20,18 g

Keywords: Apfelküchle, Äpfel, mehl

Apfelküchle Rezept in 3 Minuten zubereitet, Superlecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star