Kürbis-Pfannkuchen Rezept : saftig, fluffig, süß

Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß
Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß

Willkommen in der Welt des herbstlichen Genusses mit unserem köstlichen Kürbis-Pfannkuchen Rezept. Wenn Sie auf der Suche nach einem Rezept sind, das die Essenz des Herbstes einfängt, sind Sie hier genau richtig. Unsere Kürbis-Pfannkuchen, eine zauberhafte Mischung aus traditionellen amerikanischen Pfannkuchen und dem würzigen Charme des Pumpkin Spice Cakes, sind der Inbegriff herbstlicher Köstlichkeit. Sie sind nicht nur aromatisch und fluffig, sondern auch saftig und süß – ein wahrer Gaumenschmaus für die ganze Familie.

Warum Kürbis-Pfannkuchen?

Kürbis ist ein vielseitiges Gemüse, das in vielen kulinarischen Kreationen glänzt. Von herzhaften Gerichten wie Kürbis-Flammkuchen und Suppen bis hin zu süßen Leckereien wie Pumpkin Pie und Kürbis-Cupcakes – Kürbis ist immer eine gute Wahl. Unsere Kürbis-Pfannkuchen (oder Kürbis-Pancakes) bieten eine perfekte Balance zwischen süßen und würzigen Aromen, angereichert mit einem subtilen, aber intensiven Kürbisgeschmack. Ihre gold-gelb-orange Farbe verdanken sie dem wunderbaren Gemüse.

Die Besonderheit des Teigs:

Der Schlüssel zu fluffigen Pancakes liegt in der Kombination aus Backpulver, Natron und Joghurt, die dem Teig seine einzigartige Beschaffenheit verleiht. Für das Kürbispüree können Sie entweder auf fertige Produkte zurückgreifen oder es selbst zubereiten. Der Teig bleibt dabei angenehm dick, was zu einer perfekten Konsistenz der Pfannkuchen führt.

Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß
Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß

Vielseitigkeit in der Zubereitung:

Eines der schönsten Dinge an diesem Rezept ist seine Anpassungsfähigkeit. Verschiedene Kürbissorten wie Hokkaido, Butternut und Muskatkürbis eignen sich hervorragend. Wenn Sie kein fertiges Pumpkin Spice Gewürz zur Hand haben, können Sie einfach eigene Gewürzmischungen kreieren.

FAQ:

  1. Kann ich andere Kürbissorten als Hokkaido verwenden? Ja, Butternut oder Muskatkürbis sind ebenfalls geeignet.
  2. Kann ich den Teig im Voraus zubereiten? Ja, Sie können den Teig vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Wie bewahre ich die Pfannkuchen auf? Sie können sie im Kühlschrank lagern oder einfrieren und später in der Mikrowelle erwärmen.
  4. Kann ich das Kürbispüree selbst machen? Absolut, einfach den Kürbis kochen, pürieren und abkühlen lassen.

Zusätzliche Tipps:

  • Experimentieren Sie mit der Gewürzmenge, um den Geschmack Ihren Vorlieben anzupassen.
  • Die Pfannkuchen können mit Ahornsirup, Butter, gehackten Nüssen oder Puderzucker serviert werden.

Vollständiges Rezept:

Zutaten und Zubereitungsschritte finden Sie am Ende des Artikels.

Unser Kürbis-Pfannkuchen Rezept ist nicht nur ein Fest für die Geschmacksknospen, sondern auch ein Ausdruck kulinarischer Kreativität. Es verbindet die Wärme und den Komfort des Herbstes mit der Freude am Kochen. Probieren Sie es aus und erleben Sie, wie diese Pancakes Ihre Herbsttage bereichern.

Vollständiges Rezept:

Hier finden Sie das detaillierte Rezept für unsere herrlichen Kürbis-Pfannkuchen. Genießen Sie die Zubereitung und das Essen!

Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß
Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Kürbis-Pfannkuchen Rezept : Saftig, Fluffig, Süß

Kürbis-Pfannkuchen Rezept : saftig, fluffig, süß


  • Author: Sarah
  • Total Time: 30 Min
  • Yield: 15 Stück 1x

Description

Entdecken Sie den Zauber der Herbstküche mit unserem Kürbis-Pfannkuchen Rezept. Guten Appetit!


Ingredients

Scale

Zutaten für den Teig:

170 g Kürbispüree
50 g Butter
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/4 TL Salz
3 TL Pumpkin-Spice oder Zimt
70 g brauner Zucker
2 mittelgroße Eier
150 g Naturjoghurt
150 ml Milch oder Buttermilch

Zum Fertigstellen:

Öl oder Butterschmalz
Ahornsirup, Butter, Nüsse (nach Belieben)


Instructions

Butter schmelzen und beiseite stellen.
Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Gewürze in einer Schüssel mischen.
Kürbispüree und Zucker verquirlen, dann Ei, geschmolzene Butter, Joghurt und Milch unterrühren.
Trockene Zutaten zu den feuchten geben, kurz zu einem homogenen Teig verrühren.
In geölter Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun backen.
Warmhalten und nach Belieben servieren.

Notes

Sie haben die Wahl zwischen fertigem, festem Kürbispüree aus der Dose oder dem Glas und selbstgemachtem Püree. Für die hausgemachte Variante eignen sich verschiedene Kürbissorten wie Hokkaido, Butternut oder Muskatkürbis. Diese sollten gewaschen, in kleine Würfel geschnitten und, je nach Belieben, mit oder ohne Schale gekocht werden. Das Gemüse sollte in wenig Wasser zugedeckt gekocht werden, bis es sehr weich ist. Anschließend abgießen, pürieren und auf lauwarme Temperatur abkühlen lassen. Achten Sie darauf, dass das Mus eine eher feste Konsistenz hat.

Für eine effiziente Zubereitung können Sie den Kürbis in einem großen Food Processor pürieren. Dieses Gerät eignet sich auch hervorragend, um direkt den Teig für die Pfannkuchen zu mixen.

Die Gewürzmenge im Rezept kann nach Ihrem Geschmack angepasst werden. Anstelle von fertigem Pumpkin Spice Gewürz können Sie eine einfache Mischung aus etwa 2 TL Zimt, ¼ TL Muskatnuss, ¼ TL gemahlenen Nelken, ¼ TL Ingwer, ¼ TL Piment oder Kardamom verwenden. Eine weitere leckere Alternative ist gekauftes Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz.

Die Kürbis-Pfannkuchen lassen sich gut im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Am besten stapeln Sie sie in einer Tupperdose, zwischen den einzelnen Lagen etwas Backpapier legen. Zum Aufwärmen eignen sich ein kurzes Erhitzen in der Mikrowelle oder das Anbraten in einer Pfanne.

  • Prep Time: 10 Min
  • Cook Time: 20 Min
  • Category: Pfannkuchen
  • Method: Kürbis-Pfannkuchen

Keywords: Kürbispüree, Butter, Pumpkin-Spice

Kürbis-Pfannkuchen Rezept : saftig, fluffig, süß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star