Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung
Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Macarons sind ein echter Gaumenschmaus und eine exquisite Leckerei, die aus der französischen Pâtisserie nicht mehr wegzudenken ist. Diese kleinen, bunten Köstlichkeiten sind nicht nur ein optischer Hingucker, sondern überzeugen auch durch ihre zarte Konsistenz und vielfältigen Geschmacksrichtungen. Das hier vorgestellte Macarons Rezept bietet eine ausgezeichnete Grundlage, um diese Delikatesse selbst zu kreieren.

Die Kunst der Macarons-Herstellung

Das Geheimnis perfekter Macarons liegt in der präzisen Zubereitung und der Qualität der Zutaten. Für unser Rezept verwenden wir fein gemahlene Mandeln, Staubzucker, Eiklar und eine Prise Salz. Die Mandeln sollten von hoher Qualität sein und fein gemahlen werden, um die glatte Oberfläche der Macarons zu erreichen. Ein weiterer wichtiger Schritt ist das sorgfältige Sieben der Mandeln und des Zuckers, was für die feine Textur der Macarons entscheidend ist.

Der magische Moment: Die Zubereitung

Die Zubereitung von Macarons erfordert Geduld und Präzision. Zuerst wird das Eiweiß zu steifem Schnee geschlagen, wobei Kristallzucker nach und nach hinzugefügt wird. Die Hinzufügung von Farbpaste, im Gegensatz zu flüssiger Lebensmittelfarbe, ist entscheidend, um die richtige Konsistenz zu bewahren. Das sorgfältige Unterheben des Mandelpulver-Zuckergemischs ist ein weiterer kritischer Schritt, der die Textur der Macarons bestimmt.

Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung
Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Tipps für perfekte Macarons

Eines der Geheimnisse für gelungene Macarons ist das Ruhenlassen des Teigs, bevor sie gebacken werden. Dieser Schritt ermöglicht es, dass die Macarons beim Backen ihre charakteristische glatte Oberfläche und den „Fuß“ entwickeln. Ein weiterer Tipp ist, das Eiweiß bereits einige Tage im Voraus vom Eigelb zu trennen und im Kühlschrank aufzubewahren. Dies hilft, die Struktur des Eiweißes zu verstärken.

Was macht dieses Rezept so besonders?

Dieses Makronen Rezept zeichnet sich durch seine Einfachheit und Zuverlässigkeit aus. Es eignet sich hervorragend für Anfänger und erfahrene Bäcker gleichermaßen. Die Verwendung von hochwertigen Zutaten und das Befolgen der detaillierten Anweisungen führen zu makellosen und köstlichen Macarons.

FAQ

Kann ich auch andere Füllungen verwenden? Ja, dieses Rezept lässt sich leicht variieren. Neben der vorgeschlagenen weißen Schokoladenganache können auch Buttercreme, Marmelade oder andere Schokoladenfüllungen verwendet werden.

Wie lange halten sich Macarons? Ungefüllt können Macarons bis zu 14 Tage in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden. Gefüllte Macarons sollten im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb weniger Tage verzehrt werden.

Das vollständige Rezept

Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung
Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung


  • Author: Sarah
  • Total Time: 45 min
  • Yield: 25 1x

Description

Entdecken Sie die Kunst des Macarons-Backens mit unserem detaillierten Rezept. Schritt für Schritt führen wir Sie durch den Prozess, von der Auswahl der richtigen Zutaten bis hin zum perfekten Backen. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Bäcker sind, unser Rezept garantiert Ihnen wunderschöne und köstliche Macarons, die jedem französischen Patisserie-Chef Konkurrenz machen. Lernen Sie die Feinheiten dieses klassischen Gebäcks kennen und überraschen Sie Ihre Liebsten mit selbstgemachten, himmlischen Macarons.


Ingredients

Scale

100 g fein gemahlene Mandeln
120 g Staubzucker
70 g Eiklar
30 g Kristallzucker
0.75 EL Lebensmittelfarbe (Paste)
1 Prise Salz
100 g weiße Schokolade
30 g Schlagobers


Instructions

Macarons – Grundteig:
Mandel-Staubzucker-Mischung vorbereiten: Beginnen Sie mit dem Mischen der gemahlenen Mandeln und des Staubzuckers. Diese Mischung sollte dann mindestens dreimal durch ein feines Sieb passieren, um sicherzustellen, dass sie besonders fein ist – ein Schlüssel für das Gelingen der Macarons.
Eischnee anfertigen: Schlagen Sie das Eiklar (genau abgewogen) mit einer Prise Salz in einer sauberen Schüssel steif. Fügen Sie während des Schlagens den Kristallzucker hinzu, bis der Eischnee fest und glänzend ist.
Farbgebung: Mischen Sie die gewünschte Farbpaste (z.B. Grün) unter den Eischnee. Achten Sie darauf, keine flüssige Lebensmittelfarbe zu verwenden, da diese die Konsistenz des Eischnees beeinträchtigen kann.
Teigherstellung: Geben Sie nun vorsichtig etwa ein Drittel der Mandel-Staubzucker-Mischung zum Eischnee und heben Sie diese unter. Wiederholen Sie diesen Schritt zweimal, bis ein gleichmäßiger, zähflüssiger Teig entsteht.
Macarons formen: Füllen Sie den Teig in einen Spritzbeutel und spritzen Sie gleichmäßige Kreise (Ø 3,5 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Achten Sie dabei auf ausreichend Abstand zwischen den Macarons.
Vorbereitung zum Backen: Klopfen Sie das Backblech vorsichtig einige Male auf die Arbeitsfläche, um überschüssige Luft aus den Macarons zu entfernen. Lassen Sie die Macarons dann für etwa 40-45 Minuten bei Raumtemperatur ruhen, bevor Sie sie backen.
Backen: Backen Sie die Macarons für 15 bis 17 Minuten bei 130 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen. Lassen Sie sie anschließend auf einer kalten Oberfläche abkühlen, bevor Sie sie vorsichtig vom Backblech nehmen.
Ganache (Füllung):
Schokolade schmelzen: Schmelzen Sie die weiße Schokolade vorsichtig im Wasserbad oder in der Mikrowelle.
Schlagobers zugeben: Mischen Sie den erhitzten Schlagobers unter die geschmolzene Schokolade.
Abkühlen lassen: Lassen Sie die Ganache im Kühlschrank abkühlen, bis sie eine halbfeste Konsistenz erreicht.
Füllen: Füllen Sie die Macaronhälften mit der Ganache und drücken Sie sie vorsichtig zusammen.

Notes

Überarbeitete Tipps zum Rezept:

Mandeln: Verwenden Sie unbedingt fein gemahlene Mandeln statt Mandelmehl. Blanchierte, getrocknete und gemahlene Mandeln sind ideal.
Eiweißvorbereitung: Das Eiweiß kann bereits 3-4 Tage vor dem Backen vom Eidotter getrennt und im Kühlschrank gelagert werden.
Ruhephase: Achten Sie darauf, dass die Macarons während der Ruhephase nicht Zugluft ausgesetzt sind.
Lagerung: Die ungefüllten Macaron-Schalen können bis zu 14 Tage in einer luftdichten Keksdose aufbewahrt werden.
Varianten der Füllung: Neben Ganache können auch andere Füllungen wie Buttercreme verwendet werden. Gefüllte Macarons sollten bis zum Servieren im Kühlschrank gelagert werden.

  • Prep Time: 15 min
  • Cook Time: 30 min
  • Category: Kekse
  • Method: Macarons
Das ultimative Macarons Rezept: Schritt-für-Schritt Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star